Programm / Kalender
Programm / Kalender

Veranstaltungen am 22.11.2018:

Stulpen, Loop & Co. (J12016)

Do. 22.11.2018 (18:00 - 20:30 Uhr) - Do. 29.11.2018 in Lornsenstr
Dozentin: Sigrid Günther

Einführung in die Grundtechnik ... rechte Maschen, linke Maschen und dann geht es los!!
Als AnfängerIn bitte ruhig mit etwas dickerer Wolle (ab Stricknadelstärke 4) starten.

Schnupperkurs "Gewaltfreie Kommunikation" nach Dr. M. B. Rosenberg - Fortbildung (J12018)

Do. 22.11.2018 18:00 - 22:00 Uhr in Lornsenstr
Dozent: Sven Jessen

"Mit dem Leben tanzen" nennt der Psychologe Dr. Marshall B. Rosenberg den Prozess der "Gewaltfreien Kommunikation". Wir nennen es auch verbindende oder kooperative Kommunikation. Rosenberg beschreibt einen Prozess der Verständigung, der es ermöglicht, die eigenen Bedürfnisse mit denen anderer Menschen auf eine wertschätzende Art und Weise in Einklang zu bringen. Das funktioniert zum einen dann, wenn wir lernen, unsere Kraft und Aufmerksamkeit auf das zu lenken, was uns und anderen wichtig ist - anstatt darauf, was wir oder andere falsch machen. Zum anderen geht es darum, eine Sprache zu erlernen, die die Bereitschaft erhöht, miteinander zu kooperieren und sich gegenseitig zu unterstützen. In unserem Schnupperkurs "Gewaltfreie Kommunikation" möchten wir einen Einblick in die Gewaltfreie Kommunikation anhand vieler praktischer Übungen ermöglichen.
In unserem Schnupperkurs können Sie kennenlernen, wie Sie ...
... sich selbst und anderen Empathie geben können.
... sich einfühlsam für Ihre eigenen Bedürfnisse einsetzen können.
... konstruktiv mit Ärger und Konflikten in Privatleben, Beruf und Familie umgehen können.
... hinter Vorwürfen den Wunsch nach Verbindung erkennen können u.v.m.

Emmi Pikler: SpielRaum - für Kinder im Alter von 1 - 2 Jahren mit Elternteil (J12106)

Do. 22.11.2018 (09:30 - 11:00 Uhr) - Do. 07.02.2019 in Lornsenstr
Dozentin: Sigrid Günther

Das Kind ist älter geworden und kann seinem Bewegungsdrang verstärkt Ausdruck verleihen. Der Radius des Kindes erweitert sich - es bekommt hier Raum, die Welt selbstständig mit seinen altersgemäßen Möglichkeiten und im eigenen Entwicklungstempo zu entdecken. Die Aufgabe für Eltern in einer Pikler- SpielRaum- Gruppe klingt einfach, ist sie aber nicht. Denn sie erfordert von Eltern etwas Ungewöhnliches zu tun: nämlich nichts. Außer zu beobachten, als sicherer Hafen da zu sein und ihr Kind zu genießen! Sie erleben, dass sich ihr Kind in seinem eigenen Rhythmus und aus eigener Initiative seiner Umgebung zuwendet. Und sie erfahren, wo es hilfreich ist, einzugreifen und wo eher störend. Das ermöglicht Vertrauen, Sicherheit und Freude im Umgang mit dem Kleinkind. Es wird sich gerichtet nach dem natürlichen Rhythmus der Bewegungsentwicklung des Kindes. Der Kurs beinhaltet einen Elternabend.