Programm / Kalender
Programm / Kalender

Gefundene Veranstaltungen:

Seite 8 von 10

Neu in Kiel? (O12032)

Sa. 06.03.2021 10:00 - 12:00 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Katja Pelny

Neu in Kiel. Beruf, Studium und sonstige Gründe haben Sie hierher geführt. Die Freunde, die Familie, der Bekanntenkreis sind leider weit entfernt. In lockerer Café-Atmosphäre bieten wir die Möglichkeit, andere Menschen in ähnlicher Situation kennenzulernen, sich auszutauschen, zu vernetzen. Mit Infos zur Infrastruktur (Tagespflegepersonen, Krippen, Spielplätze, Babysitter, Beratungsangebote usw.) möchten wir Sie unterstützen, schneller Fuß zu fassen, sich in und um Kiel herum wohl zu fühlen und Freunde zu finden. Mit Kindern!

Konfliktgespräche mit Eltern (Fortbildung) (O12028)

Mo. 08.03.2021 18:30 - 22:00 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Sonja Kötter

Wir entwickeln Strategien, um Konflikte mit Eltern sachlich und zielgerichtet anzusprechen und zu lösen.

Väterstammtisch (O12014)

Mi. 10.03.2021 (19:30 - 21:30 Uhr) - Mi. 16.06.2021 in Lornsenstr
Dozent: Rudolf Jürgen Bestmann

Es gibt jede Menge Gesprächsstoff: Die Elternzeit gut zu nutzen / Kinder und Job besser vereinbaren zu können / als Mann in der Frauenwelt (Spielplatz, Kita, Schule) / Rollenklischees und Erziehungsstandpunkte - sicher fallen Ihnen noch weitere Themen ein, über die sich ein Austausch lohnen würde. Infos, Anregungen und Tipps, Unterstützung und Vernetzen und auch mal alles mit Humor betrachten und einen netten Abend verbringen ...
Das erste Treffen ist im Haus der Familie, weitere Treffen werden vereinbart (bei gutem Wetter z. B. Forstbaumschule)

"Mama Spezial" Kinderleicht und zauberhaft - Papier marmorieren (O12005)

Fr. 12.03.2021 15:30 - 17:30 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Gabriele Hennecke

Das wird ein Spaß! Mit farbiger Tinte und Rasierschaum zaubert ihr tolle Kunstwerke auf Papier.
Und das Spannende daran? Bei jedem Blatt entstehen überraschend neue Muster und Effekte. Die Werke könnt ihr auch als Postkarte verwenden und vielleicht gleich einen (Oster-) Gruß an Oma und Opa mit Hilfe von Mama versenden.

"Zusammen sind wir bunt" (O12010)

Sa. 13.03.2021 14:00 - 17:00 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Gabriele Hennecke

Über das gemeinsame Malen an einem Bild lernen wir unsere Familienbande von einer ganz anderen Seite kennen. Mit Pinsel, Farbe und viel Spaß offenbaren sich im gemeinschaftlichen kreativen Prozess neue Erfahrungen, die im normalen Alltag vielleicht keinen Raum finden würden. Zur Förderung eines stabilen Beziehungsnetzes innerhalb von Familien. Das entstandene Kunstwerk darf natürlich mit nach Hause genommen werden.

"Was meinst du dazu?" - Demokratische Entscheid. in der Familie (FB) (O12023)

Mi. 17.03.2021 19:00 - 21:00 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Svenja Kanieß

Schon ganz kleine Kinder zeigen uns sehr deutlich, was sie möchten: Wen sie mögen, auf wessen Arm sie nicht möchten, was ihnen gefällt und was nicht. Jeder Mensch in unserer Gesellschaft hat ein Recht darauf, an Entscheidungen, die ihn selbst betreffen, altersentsprechend beteiligt zu werden. Eltern begleiten die Kinder auf ihrem Weg, demokratische Spielregeln zu erlernen und stellen sich u.a. folgende Fragen: Wie können wir die Entscheidungskompetenzen unserer Kinder wahrnehmen und fördern? Wie beteiligen wir sie an Entscheidungsprozessen? Welche Mittel haben die Kinder, ihre Vorstellungen zu äußern? Wir Erwachsene sind auch gefordert, einen Teil unserer "Macht" abzugeben und den Kindern zuzutrauen, selbstständig Entscheidungen zu treffen. Andererseits können Kinder bestimmte Tragweiten noch nicht überblicken und bedürfen unseres Schutzes. Anhand verschiedener Fallbeispiele - gerne auch aus Ihrem Familienalltag - versuchen wir, gute und angemessene Beispiele für Beteiligung zu finden und im Alltag umzusetzen.

Baby - Handling (O12015)

Sa. 20.03.2021 15:00 - 18:00 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Silja Jacobs

Wickeln, Baden, Nahrung zubereiten - was kommt auf mich zu, wenn ich mein Kind versorgen will? Austausch, praktische Übungen und Infos.

Workshop "Gewaltfreie Kommunikation" nach Dr. M. B. Rosenberg (Fortbildung) (O12042)

Sa. 20.03.2021 09:30 - 14:30 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Julia Nockel

"Mit dem Leben tanzen" nennt der Psychologe Dr. Marshall B. Rosenberg den Prozess der "Gewaltfreien Kommunikation". Wir nennen es auch verbindende oder kooperative Kommunikation. Rosenberg beschreibt einen Prozess der Verständigung, der es ermöglicht, die eigenen Bedürfnisse mit denen anderer Menschen auf eine wertschätzende Art und Weise in Einklang zu bringen. Das funktioniert zum einen dann, wenn wir lernen, unsere Kraft und Aufmerksamkeit auf das zu lenken, was uns und anderen wichtig ist - anstatt darauf, was wir oder andere falsch machen. Zum anderen geht es darum, eine Sprache zu erlernen, die die Bereitschaft erhöht, miteinander zu kooperieren und sich gegenseitig zu unterstützen. Rosenberg unterscheidet zwei Arten zwischenmenschlicher Kommunikation - zur spielerischen Veranschaulichung wird dies auch als "Giraffensprache" und "Wolfssprache" bezeichnet. Wie - begegnen wir anderen und uns selbst mit Empathie? - setzen wir uns einfühlsam für unsere Bedürfnisse ein? - gehen wir konstruktiv mit Ärger und Konflikten in Privatleben, Beruf, Familie um? - erkennen wir hinter Vorwürfen den Wunsch nach Verbindung? In diesem Workshop erhalten wir einen Einblick in die Gewaltfreie Kommunikation und probieren mit vielen Übungen Wirkungsweisen aus.

"Du bist so ein kluges Kind!" (Fortbildung) (O12024)

Di. 23.03.2021 19:00 - 21:00 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Catharina Kankowski

Was Sie sagen, hinterlässt Eindruck. Kinder haben ihre Rolle im Leben noch nicht gefunden und einen großen Einfluss bei der Suche haben Sie als Bezugspersonen. "Du bist so ein kluges Kind.", "Sei nicht so trotzig!", "Dass du immer so unordentlich sein musst ..." diese ganz normalen Sätze sind schädlich für das Selbstbild des Kindes. Wir tauchen gemeinsam ab in die Entwicklungspsychologie und wollen entdecken, wie diese Sätze von Kindern aufgenommen werden und warum sie Schaden verursachen können. Gleichzeitig wollen wir erarbeiten, wie Sie es besser machen können: Nutzen Sie die Selbstwahrnehmung im Umgang mit Ihrem Schützling!

"Verhaltensoriginelle" Kinder (Fortbildung) (O12037)

Mi. 24.03.2021 19:00 - 21:30 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Christiane Strunk

Die Umschreibung "verhaltensoriginell" ist ein Versuch, auffällige Kinder nicht gleich negativ zu stigmatisieren.
Wie definieren wir Verhaltensauffälligkeit? Und was bedeuten Verhaltensauffälligkeiten für diejenigen, die damit umgehen? Pädagogische Fragen zum Thema werden erläutert.



Seite 8 von 10