Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "- Fundament für ein gesundes Aufwachsen von Kleinkindern" (Nr. 12000) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Seite 1 von 2

Wie gelingt ein guter Kita Start? (S12039)

Mi. 24.08.2022 19:00 - 21:00 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Julia Klimm

Der Start in der Kita ist für Kinder und Eltern eine aufregende Zeit und mit vielen Fragen verbunden. Was können Eltern bereits vor dem ersten Tag organisieren und klären.

Grundkurs - Impulse aus der Kleinkindpädagogik von Emmi Pikler (Fortbildung) (S12000)

Fr. 26.08.2022 09:00 - 16:00 Uhr in Lornsenstr
Dozent: Michael Peter Fuchs

Kurzbeschreibung: Emmi Pikler (1902-1984) erkannte und erforschte den Zusammenhang von selbständiger Bewegungsentwicklung und optimaler Persönlichkeitsentwicklung des Kindes im Rahmen freien Spielens als Erste. Ihre Prinzipien für ein gesundes Aufwachsen von Kleinkindern sind:
Bewegungsentwicklung, die das Kind aus eigenem Antrieb und nach eigenem Rhythmus macht - ohne die lenkenden und beschleunigenden Eingriffe des Erwachsenen.
Vorbereitete Umgebung, in der das Kind alles vorfindet, was es braucht, um sich sicher zu fühlen und sich selbständig entfalten zu können.
Spielen, das frei und ungestört in einer vorbereiteten Umgebung stattfindet.
Eine vertraute Beziehung zwischen Erwachsenem und Kind, die sich u.a. in der Pflege als behutsame körperliche Versorgung erweist, als Kommunikation mit dem Kind geschieht und aufmerksam für seinen Wunsch nach Mitwirkung ist.

Dieser Grundkurs richtet sich an Eltern, Tagespflegepersonen wie an Krippenerzieher*nnen. Theoretisch (Literatur, Fotos, Film) und praktisch (Bewegungsexperimente mit einfachem Spielmaterial) verschaffen wir uns einen ersten Überblick über Emmi Piklers Prinzipien.

Mitzubringen: bewegungsfreundliche Kleidung, Wollsocken, Wolldecke, Verpflegung

Wohlfühlzeit für Tagespflegepersonen - nur Utopie oder notwendig? (Fortbildung) (S12024)

Di. 30.08.2022 09:00 - 14:00 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Christiane Strunk

Ein Tag, an dem wir es uns gut gehen lassen können! Dürfen wir uns das überhaupt erlauben? Wir wollen erspüren und ausprobieren, was uns im Tagespflegealltag helfen kann, mit Stress umzugehen oder einem Burnout vorzubeugen. Es geht um Übungen zur Entspannung, um Selbstmanagement und um Resilienz. Eben all das, was ich brauche, um die anspruchsvolle Tätigkeit gut auszufüllen. Eben Wellness für Tagespflegepersonen.

Trageberatung mit Tragenicki (S12021)

Di. 06.09.2022 09:30 - 11:30 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Nicola Schoch

Bei der Trageberatung gibt es die Möglichkeit, unterschiedliche Tragehilfen bzw. Tücher auszuprobieren. Wir wollen gemeinsam die beste Tragemöglichkeit für Dich finden.

Das Spiel der Kinder unter 3 Jahren (Fortbildung) (S12027)

Di. 13.09.2022 09:00 - 14:00 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Christiane Strunk

Kinder sind verschieden. Allerdings ähneln sich Dinge, die sie tun. Wertfrei? Sinnlos?
Forschungen haben 10 elementare Spielhandlungen herausgefunden, die wir uns an diesem Tag genauer ansehen werden. Wie erkennen wir sie? Wo erleben wir sie im Alltag? Was können wir tun, um diese Spielhandlungen zu unterstützen?
Das sind die Themen, mit denen wir uns an diesem Tag beschäftigen wollen.

Workshop Gewaltfreie Kommunikation: Umgang mit Wut, Schuld und Scham (S12016)

Mi. 14.09.2022 19:00 - 21:30 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Hanna Wendt

Wir kennen es vermutlich alle, wir fühlen die Wut, wenn sie uns überfällt. Unser Herzschlag nimmt zu und gleich werden wir etwas sagen, was alles noch viel schlimmer macht. Sobald wir wieder klarer denken können, tut uns unser Verhalten leid. Wir schämen uns und fühlen uns im Nachhinein vielleicht sogar schuldig. In diesem Workshop wollen wir uns auf Basis der Gewaltfreien Kommunikation die Wut als Alarmsignal ansehen. Was will uns unsere Wut sagen? Wir gucken uns Auslöser und Ursache unserer Wut an und gehen auf die Suche der Bedürfnisse, die hinter der Wut stehen, um so einen Umgang mit Schuld und Scham zu finden. Dozentin: Hanna Wendt, Sozialarbeiterin (BA), Psychosoziale Beraterin, Kommunikations-Coach der NPL und Trainerin der Gewaltfreien Kommunikation

Stoffwindelberatung mit Tragenicki (S12022)

Di. 27.09.2022 09:30 - 11:30 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Nicola Schoch

Du möchtest mit Stoffwindeln wickeln, aber das Angebot an Windelsystemen erschlägt Dich? Damit Du den Überblick behältst, nicht unglaublich viel Zeit mit Recherchen verbringen musst und am Ende doch frustriert das Handtuch wirfst, unterstütze ich Dich bei der Suche nach der passenden Stoffwindel.
Ich helfe Dir, einen Überblick über die verschiedenen Stoffwindelsysteme zu bekommen und die richtige Windel für Dich und Dein Baby zu finden.

Besondere Kinder in der Tagespflege (Fortbildung) (S12026)

Di. 27.09.2022 19:00 - 21:30 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Christiane Strunk

Was sind besondere Kinder? Wie funktioniert Inklusion? Was tun, wenn erst während der Betreuung auffällt, dass ein Kind sich anders entwickelt? In welchem Rahmen kann ich besonderen Kindern gerecht werden? Welche Hilfen gibt es?

Workshop Gewaltfreie Kommunikation: Belastende Gefühle loslassen (S12019)

Mi. 28.09.2022 19:00 - 21:30 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Hanna Wendt

Workshop Gewaltfreie Kommunikation: Belastende Gefühle loslassen und Frustessen vermeiden. Viele Menschen kennen das: Obwohl sie eigentlich gar nicht hungrig sind, greifen sie bei Stress zu ungesunden Lebensmitteln wie Chips, Schokolade oder Eis. "Emotionales Essen" nennt man dieses Phänomen, viele kennen es als Frustessen oder Essen als Trostpflaster. Was steckt dahinter und wie geht man damit um? Dozentin: Hanna Wendt, Sozialarbeiterin (BA), Psychosoziale Beraterin, Kommunikations-Coach der NPL und Trainerin der Gewaltfreien Kommunikation

"Rund um die Beikost" (S12034)

Mi. 28.09.2022 10:00 - 12:30 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Franziska Mikloweit

Das Baby wächst, die Fähigkeiten und Bedürfnisse ändern sich und irgendwann ist es Zeit, die reine Milchernährung durch andere Kost zu ergänzen.
Wir sprechen über:
- Startzeitpunkt und Beikostreife
- achtsames Füttern und selber essen am Familientisch (baby-led weaning)
- offizielle Empfehlungen
- sichere und entspannte Mahlzeiten
- Ausstattung und gängige Beikostprodukte
Außerdem wird es Raum für Deine persönlichen Fragen geben.
Ich möchte Dir Sicherheit und Vertrauen für Euren individuellen Beikostweg mitgeben, ab von pauschalen Breiplänen, Zeit- und Mengenvorgaben.
Inbegriffen ist auch ein ausführliches Handout mit weiterführenden Links und einigen Rezeptanregungen.
Dozentin: Franziska Mikloweit
Ökotrophologin Stillbegleiterin (DAIS)



Seite 1 von 2