Programm / Programm / nach Orten / Lornsenstrasse / Elternbildung / Fortbildung
Programm / Programm / nach Orten / Lornsenstrasse / Elternbildung / Fortbildung
Seite 1 von 5

Figurentheater-Workshop - Kunst verbindet (L12041)

Sa. 17.08.2019 (11:00 - 16:00 Uhr) - Sa. 31.08.2019 in Lornsenstr
Dozentin: Sonja Langmack

Längst leben wir in Kiel Tür an Tür, Stadtteil an Stadtteil: Menschen, die vor kurzem oder vor vielen Jahren nach Deutschland zogen und Menschen, die "schon immer" hier wohnten. Aber welche Möglichkeiten haben wir tatsächlich im Alltag, uns zu begegnen und kennenzulernen?
Wir laden Frauen ein, die Lust haben auf etwas Neues. Kunst berührt Menschen aller Kulturen. Verständnis und Interesse füreinander wird geweckt, Gespräche und Kennenlernen entstehen ganz nebenbei durch gemeinschaftliches Arbeiten und Erleben.
Jede Frau arbeitet im Workshop eine einfache Figur (Klappmaulpuppe) nach ihren Vorstellungen und erlernt den Umgang mit der Puppe. Ein Oberbegriff (z. B. Hoffnung, Sehnsucht, Freundschaft ...) wird gemeinsam festgelegt, hierzu entwickeln die Frauen in Zweierteams kleine Szenen. Figurenbau und -spiel werden im Workshop erarbeitet und geübt. Bei Bedarf werden Dolmetscherinnen eingesetzt. Evtl. entsteht ein zusätzlicher Termin für eine Generalprobe, der gemeinsam festgelegt wird.
Es besteht die Möglichkeit für einen kleinen Auftritt auf der Bühne des Asmus-Bremer-Platzes im Rahmen der "Tage der Vielfalt" am 06. oder 07.09.2019.

Für weitere Infos wenden Sie sich an Margarethe von Essen, Tel.: 0431 - 2 48 90-43

Der Workshop wird angeboten aus Mitteln des
Förderprogramm 2019 "Zusammenhalt stärken - Teilhabe sichern"

Tagesmütter/väter Qualifikation - Infoabend (L12001)

Mi. 28.08.2019 19:30 - 21:00 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Christiane Strunk

Derzeit keine Informationen verfügbar

Medienalltag in der Familie (L12025)

Mi. 11.09.2019 09:15 - 10:45 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Offener Kiel Kanal

Digitale Medien sind allgegenwärtig, längst haben sie Alltagsgegenstände wie Wecker, Kamera und Babyphone ersetzt. Außerdem ermöglichen sie uns, mit der ganzen Welt in Kontakt zu stehen. Großeltern können via Videotelefonie den Enkeln beim Wachsen zusehen, Eltern können die Gutenachtgeschichte während der Geschäftsreise auf die Toniebox schicken und dank Sprachsteuerung können bereits die Kleinsten ihre Lieblingssendung bei Youtube-Kids ganz ohne Hilfe selbst aufrufen. All diese Möglichkeiten und Potentiale wollen wir nicht mehr missen, dennoch gibt es viele Fragen zum familiären Umgang mit digitalen Medien. Wie schafft man den Spagat zwischen digitalem Alltag und vorbildlicher Mediennutzung? Für diese und weitere Fragen kommt ein ElternMedienLotse des Offenen Kanals Schleswig-Holstein zu uns, der Sie berät und zum gemeinsamen Gespräch einladen wird. Kinder im Alter von 0 - 3 Jahren dürfen gerne mitgebracht werden.

Miteinander entspannt - Workshop (L12012)

Sa. 14.09.2019 13:30 - 16:00 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Mette Petersen

Was kann alles Meditation sein? Achtsamkeitsbasierte Meditation gibt es in vielen Formen seit Jahrtausenden. Wir probieren gemeinsam verschiedene Arten aus: In Stille, bewegt, als Reise oder mit Musik und Farben. Es gibt viele Möglichkeiten! Alles, was wir machen, wird den Bedürfnissen von Kindern gerecht. Und als Eltern könnt ihr dann zu Hause gemeinsam mit euren Kindern weiter üben.
Die Kursgebühr gilt für 1 Erwachsenen und 1 Kind, für weitere Familienmitglieder erhöht sich der Preis, bitte bei Anmeldung anfragen.

Supervisionsgruppe für Eltern (L12033)

Mi. 25.09.2019 (19:00 - 21:00 Uhr) - Mi. 27.11.2019 in Lornsenstr
Dozentin: Anna Christine Schneider

Täglich sind wir Eltern vor herausfordernde Aufgaben gestellt: immer wieder neu mit Geduld, Gelassenheit, Konsequenz und Übersicht unsere Kinder zu erziehen, sie in ihrer Entwicklung zu begleiten und zu fördern. Das ist nicht immer einfach. In der Gruppe können wir mit Distanz (und Humor) auf unser Familienleben schauen und uns für neue Wege und Möglichkeiten öffnen. Wir finden frischen Mut und interessante Anregungen durch den Austausch mit anderen Eltern und der Moderatorin.
Wir kommen auf Lösungen, die uns mitten im Geschehen einfach nicht eingefallen sind ....
Durch regelmäßige Treffen haben wir die Chance, in absehbarer Zeit immer wieder unseren Erziehungsalltag zu betrachten und unseren Handlungshorizont zu erweitern - wir gewinnen Sicherheit und Vertrauen in unsere Fähigkeiten, gute Eltern für unsere Kinder zu sein.
Jeden 4. Mittwoch im Monat, die Anmeldung gilt für 3 Termine.

Medienalltag in der Familie (L12026)

Do. 26.09.2019 10:30 - 12:00 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Offener Kiel Kanal

Digitale Medien sind allgegenwärtig, längst haben sie Alltagsgegenstände wie Wecker, Kamera und Babyphone ersetzt. Außerdem ermöglichen sie uns, mit der ganzen Welt in Kontakt zu stehen. Großeltern können via Videotelefonie den Enkeln beim Wachsen zusehen, Eltern können die Gutenachtgeschichte während der Geschäftsreise auf die Toniebox schicken und dank Sprachsteuerung können bereits die Kleinsten ihre Lieblingssendung bei Youtube-Kids ganz ohne Hilfe selbst aufrufen. All diese Möglichkeiten und Potentiale wollen wir nicht mehr missen, dennoch gibt es viele Fragen zum familiären Umgang mit digitalen Medien. Wie schafft man den Spagat zwischen digitalem Alltag und vorbildlicher Mediennutzung? Für diese und weitere Fragen kommt ein ElternMedienLotse des Offenen Kanals Schleswig-Holstein zu uns, der Sie berät und zum gemeinsamen Gespräch einladen wird. Kinder im Alter von 0 - 3 Jahren dürfen gerne mitgebracht werden.

Workshop Nachhaltigkeit (L12022)

Di. 01.10.2019 18:30 - 21:00 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Laura Bünger

Was bedeutet Nachhaltigkeit ? Welche Bereiche umfasst das Thema und was geht es eigentlich mich an?
Wir beschäftigen uns mit Schwierigkeiten, Folgen und Auswirkungen von nicht-nachhaltigem Handeln, tragen aber auch alltagstaugliche Ideen für unser tägliches Leben zusammen... Plastikvermeidung, Energieverbrauch, Ernährung, Einkauf, Mobilität etc.
Und wir werden kreativ: Das Herstellen von mikroplastikfreiem Spülmittel und Bienenwachstüchern gehört auch dazu!!!

Gesunde Ernährung für Kinder (Fortbildung) (L12021)

Di. 15.10.2019 18:30 - 21:00 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Laura Bünger

Was verstehen wir unter "Ernährungserziehung"? Mindestens genaus so wichtig wie Kenntnisse über gesunde natürliche Lebensmittel, Inhaltsstoffe u. dgl. ist der Aspekt der pädagogischen Umsetzung. Wie erkläre ich meinem Kind, warum diese oder jene Lebensmittel gesund sind, wie kann es beim Kochen beteiligt werden, wie beuge ich Lebensmittelverschwendung vor oder vermittle eine positive Einstellung zur gesunden Ernährung?
Inhalt:
- Einstieg in das Thema (Grundlagen gesunder Ernährung, AID Ernährungspyramide, Ernährungsdefizite erkennen)
- 6 Prinzipien der Ernährungserziehung: Essen nach Vorbildern, Verbote und ihre Wirkung, Partizipation, gemeinsame Mahlzeiten, Gewöhnung & Akzeptanz, Vermeidung von Nebenbeschäftigungen
- Tipps und Anregungen für spezielle Fälle: Kinder mit ADHS, Obst- und Gemüsemuffel, unregelmäßiges Essverhalten, Fast-Food Liebhaber, Neophobie
- Individuelle Fragen & Themen der Teilnehmenden
Gesunde Ernährung muss nicht teuer sein! Praktische Ideen für den Ess- Alltag. Zubereitung & Verkostung einfacher Speisen und Getränke (z. B. selbstgemachtes Knuspermüsli, Eistee, Brotaufstriche, Porridge und Naturjoghurt einfach aufpeppen, Pfannkuchen & Kekse mal anders)

What’s up - WhatsApp: Wie wir unsere Kinder in den sozialen Netzwerken (L12030)

Sa. 19.10.2019 10:00 - 13:00 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Tina Thorsen-Runde

Den gesamten Freundeskreis immer in der Hosentasche? Soziale Netzwerke wie Facebook oder Messenger wie WhatsApp sind schnelle Kommunikationswege. Leider hat das auch negative Konsequenzen. Die virtuelle Interaktion geht auf Kosten von echtem sozialen Miteinander. Und Hemmschwellen werden schneller überschritten. Begriffe wie "Shitstorm" oder "Cybermobbing" sind dadurch erst entstanden. Dieser Workshop möchte Eltern Anregungen geben, wie sie ihre Kinder abseits von Verboten im Umgang mit sozialen Medien unterstützen können.

Kranke Kinder (L12023)

Do. 24.10.2019 19:30 - 21:30 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Annett Dietze-Kuhfs

Häufig kann Kindern bei akut auftretenden gesundheitlichen Problemen auch mit Mitteln aus der Naturheilkunde geholfen werden. Welche Vorzüge, welche Grenzen hat die Naturheilkunde? Welche praktischen Erstmaßnahmen bei typischen Kindererkrankungen gibt es? Erkennen von und Handeln in Notsituationen gehören zum Inhalt des Kurses.



Seite 1 von 5