Programm / Programm / nach Fachbereichen / Gesundheit / Lornsenstrasse
Programm / Programm / nach Fachbereichen / Gesundheit / Lornsenstrasse

Feldenkrais (L15002)

Do. 07.11.2019 (18:00 - 19:15 Uhr) - Do. 12.12.2019 in Lornsenstr
Dozentin: Carmen Baum

Mit den feinen und vielfältigen Lektionen der Feldenkraismethode lernen Sie Ihre Bewegungsgewohnheiten kennen. Der achtsame Umgang mit dem eigenen Körper führt zu neuen Fähigkeiten, weniger Schmerzen und leichterer Bewegung. In der nach Moshe Feldenkrais benannten Methode führen die TeilnehmerInnen Bewegungen, die verbal angeleitet werden, auf einer Matte aus, die Aufmerksamkeit ist dabei immer auf den eigenen Körper gerichtet.

Feldenkrais (L15003)

Do. 07.11.2019 (19:30 - 20:45 Uhr) - Do. 12.12.2019 in Lornsenstr
Dozentin: Carmen Baum

Mit den feinen und vielfältigen Lektionen der Feldenkraismethode lernen Sie Ihre Bewegungsgewohnheiten kennen. Der achtsame Umgang mit dem eigenen Körper führt zu neuen Fähigkeiten, weniger Schmerzen und leichterer Bewegung. In der nach Moshe Feldenkrais benannten Methode führen die TeilnehmerInnen Bewegungen, die verbal angeleitet werden, auf einer Matte aus, die Aufmerksamkeit ist dabei immer auf den eigenen Körper gerichtet.

Kundalini-Yoga (L15008)

Do. 07.11.2019 (19:00 - 20:30 Uhr) - Do. 19.12.2019 in Lornsenstr
Dozentin: Petra Frös

Die Yogapraxis beinhaltet Bewegungs-, Atem- und Entspannungsübungen. Innere Aufmerksamkeit und Selbstwahrnehmung werden geschult.

Bewegung/Entspannung - Fit ab 60 / nur für Frauen (L15009)

Do. 07.11.2019 (08:00 - 09:00 Uhr) - Do. 19.12.2019 in Lornsenstr
Dozentin: Anne Zellmer

Ausgleichgymnastik von Kopf bis Fuß. Mit unserem Bewegungsangebot können Sie Ihre einseitige und körperliche Belastung abbauen und mehr Schwung für den Alltag gewinnen.

Binge Eating (für Betroffene und Angehörige) (M15000)

Do. 06.02.2020 18:00 - 20:00 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Liz Lenz

Was ist Binge Eating und warum sind Sätze wie "Dann hör einfach auf zu essen" nicht hilfreich? Gibt es Hoffnung auf einen Ausstieg aus dem ständigen Kreislauf möglicher Diäten, Essanfällen, Scham und Rückfällen? Kann man das alleine schaffen oder benötigt man eine Therapie? Wie kann Hilfe zur Selbsthilfe aussehen? Wie sieht es mit einer Gewichtsabnahme aus und wie lange kann ein Heilungsprozess dauern? Ziel dieses Vortrages ist es, all diese Fragen zu beantworten und vor allem eines: Mut zu machen.