Seite 1 von 3

Workshop 2 PAARzeit: "Wann haben wir als Paar eigentlich das letzte Mal..." (V122-005)

Do. 02.05.2024 19:00 - 21:00 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Myriam Reuter-Zuzarte

Paarabend 2 - Kennen und Updaten

In diesem Workshop soll Paaren anschaulich nahegebracht werden, wie sie gut miteinander Zeit verbringen können und das auch in kleinen Zeitfenstern. Die Achtsamkeit und Freundlichkeit miteinander, soll wieder in den Mittelpunkt gerückt werden. Warum sich erst bei Konflikten wieder dem "Paarsein" widmen, warum nicht auch die Ressourcen stärken und dabei spielerisch lernen, Konflikte gar nicht erst entstehen zu lassen.

Meldet Euch gerne für einen oder gleich mehrere Abende an:
Paarabend 1 - Achtsamkeit und Teamwork
Paarabend 2 - Kennen und Updaten
Paarabend 3 - Liebe, Sex und Zärtlichkeit
Paarabend 4 - Kommunikation

Dozentin: Myriam Reuter-Zuzarte (Paarberaterin, Mediatorin und Coach)

Geschwister - Rivalen oder beste Freunde? (V122-036)

Di. 07.05.2024 10:00 - 11:30 Uhr in Lornsenstr.
Dozentin: Marise Grey

Geschwister lieben sich, Geschwister hassen sich.
Was ist normal? Wieviel Streit darf sein und ist normal?
Was ist, wenn ein Geschwisterkind geboren wird? Wie gehen Eltern mit der Eifersucht von Geschwisterkindern um? Was machen wir, wenn Geschwister handgreiflich werden und hauen, kratzen oder beißen?
Wie sieht es mit Zwillingen oder Drillingen aus, Rivalen oder innige Liebe? Wo liegen die Vorteile und Nachteile am Geschwisterleben? Wie gehen wir mit Eifersucht um?
All diese Fragen werden euch in meinem spannenden Vortrag beantwortet und viele weitere Fragen.

Eure Marise von Familiencoach M. Grey

Alleinerziehend, ich fühle mich oft allein gelassen! (V122-037)

Di. 07.05.2024 11:45 - 13:15 Uhr in Lornsenstr.
Dozentin: Marise Grey

Du bist bereits alleinerziehend und hast manchmal das Gefühl, du bist ein einsamer Maulwurf auf diesem Planeten?
Bei diesem Termin gebe ich euch viele hilfreiche Tipps mit an die Seite über Möglichkeiten wie Ihr aus eurem Hamsterrad entfliehen könnt, was es für Optionen gibt und natürlich auch welche Vorteile es gibt alleinerziehend zu sein, denn dieser Status ist nicht immer nur negativ. Wir können uns austauschen, unsere Erfahrungen mitteilen, uns gegenseitig Tipps geben und natürlich auch Mut machen.

Ich freue mich darauf euch kennenzulernen,
eure Marise von Familiencoach M. Grey

Medienkonsum bei Kindern - Ist das noch normal? (V122-038)

Di. 07.05.2024 13:30 - 15:00 Uhr in Lornsenstr.
Dozentin: Marise Grey

Der Medienkonsum ist heutzutage bei Kindern und Jugendlichen nicht mehr wegzudenken, aber wieviel ist "normal"?
Diese und weitere Fragen beantworte ich euch hier in meinem spannenden Vortrag, Zeit für Fragen haben wir auch und ich gebe euch hilfreiche Tipps mit an die Hand.

Eure Marise von Familiencoach M. Grey

Gefühle meines Kindes besser verstehen (V122-033)

Di. 14.05.2024 10:00 - 11:30 Uhr in Lornsenstr.
Dozentin: Marise Grey

Du verstehst manchmal die Gefühle deines Kindes nicht?
Du möchtest verstehen, was in deinem Kind vor sich geht?
Jeder von uns Erwachsenen kennt das Gefühl von Wut, Freude, Traurigkeit, Einsamkeit etc. Unsere Kinder können jedoch nicht immer diese Art von Gefühlen direkt deuten und uns mitteilen.
Bei diesem Termin erzähle ich über das Thema Gefühle, warum wieso weshalb und wie man damit am besten umgehen kann. Ich gebe euch viele hilfreiche Tipps und wir tauschen unsere Erfahrungen aus.

Eure Marise von Familiencoach M. Grey

Wer hat diese anstrengende Autonomiephase (Trotzphase) eigentlich erfunden? (V122-034)

Di. 14.05.2024 11:45 - 13:15 Uhr in Lornsenstr.
Dozentin: Marise Grey

Kennt ihr das auch? Die Kinder schreien grundlos, sie toben, sie rebellieren und werfen Dinge durch die Gegend.
Bei diesem Termin geht es genau um dieses Thema.
Ich beantworte dazu eure Fragen und gebe euch viele hilfreiche Tipps an die Hand, wie ihr die Autonomiephase eures Kindes besser verstehen, erleben und begleiten könnt.
Denn auch wenn ihr als Eltern denkt, dass ihr wenig tun könnt, ist manchmal die Lösung gar nicht so weit weg.

Eure Marise von Familiencoach M. Grey

Hubschraubereltern - Bin ich zu fürsorglich? (V122-035)

Di. 14.05.2024 13:30 - 15:00 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Marise Grey

Wann fangen Hubschraubereltern an und wann hören sie auf?
Was genau sind eigentlich Hubschrauber- oder Helikoptereltern?
Ist das gesund oder schädlich für das Kind?
Oft sind Eltern sehr behütet ihren Kindern gegenüber, manchmal auch "überbehütet", ohne dass sie es merken oder gar möchten. Natürlich haben Eltern immer gute Absichten dahinter, dies ist dennoch manchmal nicht sehr förderlich für das Kind.
Wo liegt das gesunde Mittelmaß?
Diese und weitere Fragen beantworte ich euch hier in meinem spannenden Vortrag, Zeit für Fragen haben wir auch und ich gebe euch hilfreiche Tipps mit an die Hand.

Eure Marise von Familiencoach M. Grey

Impulse aus der Kleinkindpädagogik von Emmi Pikler - Grundkurs (FB) (V122-041)

Fr. 24.05.2024 09:00 - 16:00 Uhr in Lornsenstr
Dozent: Michael Peter Fuchs

Kurzbeschreibung: Emmi Pikler (1902-1984) erkannte und erforschte den Zusammenhang von selbständiger Bewegungsentwicklung und optimaler Persönlichkeitsentwicklung des Kindes im Rahmen freien Spielens als Erste. Ihre Prinzipien für ein gesundes Aufwachsen von Kleinkindern sind:
Bewegungsentwicklung, die das Kind aus eigenem Antrieb und nach eigenem Rhythmus macht - ohne die lenkenden und beschleunigenden Eingriffe des Erwachsenen.
Vorbereitete Umgebung, in der das Kind alles vorfindet, was es braucht, um sich sicher zu fühlen und sich selbständig entfalten zu können.
Spielen, das frei und ungestört in einer vorbereiteten Umgebung stattfindet.
Eine vertraute Beziehung zwischen Erwachsenem und Kind, die sich u.a. in der Pflege als behutsame körperliche Versorgung erweist, als Kommunikation mit dem Kind geschieht und aufmerksam für seinen Wunsch nach Mitwirkung ist.

Dieser Grundkurs richtet sich an Eltern, Tagespflegepersonen wie an Krippenerzieher*nnen. Theoretisch (Literatur, Fotos, Film) und praktisch (Bewegungsexperimente mit einfachem Spielmaterial) verschaffen wir uns einen ersten Überblick über Emmi Piklers Prinzipien.

Mitzubringen: bewegungsfreundliche Kleidung, Wollsocken, Wolldecke, Verpflegung

Trageberatung mit Tragenicki (V112-016)

Di. 28.05.2024 09:30 - 11:30 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Nicola Schoch

Bei der Trageberatung gibt es die Möglichkeit, unterschiedliche Tragehilfen bzw. Tücher auszuprobieren. Wir wollen gemeinsam die beste Tragemöglichkeit für Dich finden.

Wie bedürfnisorientierte (gewaltfreie) Kommunikation im Familienalltag gelingt (V122-039)

Sa. 01.06.2024 10:00 - 14:00 Uhr in Lornsenstr.
Dozentin: Kristin Holtkamp

"Ich war heute eine schlechte Mutter, weil ich so viel geschimpft habe."
"Das hast Du jetzt davon, dass Du keine Jacke anziehen wolltest. Jetzt musst Du halt frieren." "Immer fällst Du mir vor den Kindern in den Rücken!"
Kommen Dir solche Sätze bekannt vor? Vermutlich ja. Und kommt Dir dabei als erstes das Wort GEWALT in den Sinn? Vermutlich nicht. Bei Gewalt denken wir sehr oft zuerst an körperliche Übergriffe. Dabei vergessen wir, dass auch unsere Worte verletzen und Leid zufügen können. Sprache ist sehr mächtig und wir bauen darüber entweder eine Mauer auf oder wir erschaffen eine Brücke der Verbindung.
In diesem 4h-Workshop werden wir uns anschauen, was hinter dem, was wir eigentlich sagen, steckt. Wir werfen einen tiefen Blick auf unsere eigenen Bedürfnisse, die wir erfüllt haben möchten. Außerdem legen wir den Fokus darauf, warum es so lohnenswert ist, den Blick auch innerhalb der Familie auf Bedürfnisse zu lenken und wie wir es schaffen können, diese klar zu äußern. Warum dadurch ein neuer Raum für echte Verbindung entsteht, erfährst du in diesem Workshop.

Dozentin: Kristin Holtkamp - familylab Familienberaterin



Seite 1 von 3