Seite 1 von 5

Kinder im Blick - KiB (G12053)

16:30 - 19:30 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Erika Boyens-Piepgras

Wenn Eltern sich trennen, verändert sich vieles, auch für die Kinder. In dieser schwierigen Phase, in der man mit seinen eigenen Problemen beschäftigt ist, verliert man seine Kinder leicht aus dem Blick. Gerade in dieser Zeit brauchen die Kinder besondere Aufmerksamkeit und Unterstützung. In diesem Kurs werden folgende Fragen angesprochen. Was ist für mein Kind in dieser Zeit wichtig? Wie kann ich bei einem hohen Stresspegel eine gute Beziehung zu meinem Kind pflegen? Wie trage ich dazu bei, dass mein Kind sich fröhlich und gesund entwickelt und wie kann ich auch für mich sorgen?

Schnupperkurs "Gewaltfreie Kommunikation" nach Dr. M. B. Rosenberg - Fortbildung (G12008)

Fr. 03.11.2017 18:00 - 22:00 Uhr in Lornsenstr
Dozent: Sven Jessen

"Mit dem Leben tanzen" nennt der Psychologe Dr. Marshall B. Rosenberg den Prozess der "Gewaltfreien Kommunikation". Wir nennen es auch verbindende oder kooperative Kommunikation. Rosenberg beschreibt einen Prozess der Verständigung, der es ermöglicht, die eigenen Bedürfnisse mit denen anderer Menschen auf eine wertschätzende Art und Weise in Einklang zu bringen. Das funktioniert zum einen dann, wenn wir lernen, unsere Kraft und Aufmerksamkeit auf das zu lenken, was uns und anderen wichtig ist - anstatt darauf, was wir oder andere falsch machen. Zum anderen geht es darum, eine Sprache zu erlernen, die die Bereitschaft erhöht, miteinander zu kooperieren und sich gegenseitig zu unterstützen. In unserem Schnupperkurs "Gewaltfreie Kommunikation" möchten wir einen Einblick anhand vieler praktischer Übungen ermöglichen.
Sie erfahren, wie Sie
... sich selbst und anderen Empathie geben.
... sich einfühlsam für Ihre eigenen Bedürfnisse einsetzen.
... konstruktiv mit Ärger und Konflikten in Privatleben, Beruf und Familie umgehen.
... hinter Vorwürfen den Wunsch nach Verbindung erkennen u.v.m.

Handgemacht! Zu Weihnachten eine Waldorfpuppe verschenken - Fortbildung (G12009)

Fr. 03.11.2017 (18:30 - 22:00 Uhr) - Fr. 10.11.2017 in Lornsenstr
Dozentin: Sigrid Günther

Kinder wachsen bei uns meist mit industriell in Serie gefertigtem Spielzeug auf, das vielleicht mit Liebe gekauft, aber wohl nicht mit Liebe hergestellt wurde. In gemütlicher Runde fertigen Sie eine Puppe nach Waldorfart an und geben ihr eine individuelle Gestalt und Kleidung. So entsteht ein ganz besonderes Geschenk für das Kind. An diese Arbeit können sich auch Menschen mit mäßigem Fingergeschick wagen, es gibt Hilfestellung!

Musik und Rhythmus - Fortbildung (G12020)

Sa. 04.11.2017 10:00 - 17:00 Uhr in Lornsenstr
Dozent: Thomas Richter

Musische Erziehung ist wichtig für die kindliche Entwicklung. Singen, Tanzen, Musizieren zu Hause, bei der Tagesmutter, in Krabbelgruppe, Krippe und Kita wirkt gemeinschaftsbildend, unterstützt die Sprachentwicklung, die Körpermotorik und spricht die eigenen Gefühle an.
Musik, Spiel und Tanz sind für Kinder aber auch als kultureller Baustein von großer Bedeutung. Lieder und musikalische Spiele erzeugen Gefühle von Zusammengehörigkeit, Geborgenheit und schaffen Erinnerungen.
Lieder und Tänze mit viel Bewegung / Fingerspiele / Gesang- und Rhythmusübungen / neues und klassisches Liedgut / Herstellen eines kleinen Instrumentes werden Inhalt der Fortbildung sein.

Burnout bei Kids (G12010)

Mo. 06.11.2017 19:00 - 21:00 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Petra Eggershausen

Was treibt die Kinder heutzutage über die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit hinaus? Wie zeigt sich das Burnout-Syndrom bei Kindern und Jugendlichen? Was können wir als Eltern tun und wie sehen eigentlich glückliche Kinder aus?

Themenabend Patchwork - ein anspruchsvolles Familienmodell (G12021)

Mo. 06.11.2017 19:00 - 21:00 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Dagmar Kaiser-Behnke

Wenn alleinerziehende Eltern neue Partnerschaften eingehen und neue Familienkonstellationen entstehen, bedeutet das Umstellungen und Anpassung für alle Beteiligten. Die Bewältigung dieser Anforderungen passiert nicht immer automatisch. Oft werden Familien tagtäglich mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Von der ersten Vision bis zum tatsächlich gelebten harmonischen Familiengefüge ist es manchmal ein holpriger und steiniger Weg. Das Leben in einer Patchwork-Familie erfordert ein sehr hohes Maß an Toleranz, Vertrauen, Kommunikation, Verantwortungsgefühl, Konfliktfähigkeit und den Willen zur persönlichen Entwicklung. Sich die Herausforderung der Lebenssituation bewusst zu machen und sich mit anderen Menschen in ähnlichen Situationen auszutauschen kann ein erster Schritt zu Veränderung und Verarbeitung von Schwierigkeiten in Familien sein.
In dieser Veranstaltung gibt es fachliche Informationen zu dem Thema Patchwork-Familie und Raum für einen Erfahrungsaustausch.
Ein kostenloses Angebot in Kooperation mit der Erziehungsberatung der Stadt Kiel.

Kleinkindpädagogik nach Emmi Pikler (G12022)

Di. 07.11.2017 19:00 - 21:00 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Jana Rohde

Als Eltern mit Baby / Kleinkind entspannt und glücklich sein, dem Kind genügend Zuwendung und gleichzeitig das rechte Maß an Freiheit schenken. Eine gute Beziehung und eine achtsame Haltung zu Ihrem Kind sowie das Eingehen auf die Bedürfnisse des Kindes, ohne sich selbst dabei vollkommen zu verausgaben, erscheint schwierig. In diesem Seminar wird die Herangehensweise von Emmi Pikler vorgestellt. Viele ihrer Prinzipien leuchten unmittelbar ein - Sie erfahren, wie leicht sich gute Lebens- und Entwicklungsbedingungen schaffen lassen.

Bilderbücher, die Kinder fördern und fordern - Fortbildung (G12011)

Do. 09.11.2017 19:00 - 21:00 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Hilde Bohm

Auch der Bilderbuchmarkt wird überschwemmt von laufenden Neuerscheinungen. Es sind nicht immer die anspruchsvollsten und qualitativ besten Bücher, die in den Buchhandlungen ausliegen. Hier werden Bücher vorgestellt, die in Bezug auf Inhalt, Sprache und Gestaltung einem hohen Anspruch standhalten. Sie bieten Kindern zwischen 4 und 9 Jahren Inhalte zum Nachdenken und Sprechen, sprachliche Förderung und Illustrationen, die das Spektrum der ästhetischen Kompetenz erweitern und bereichern.

Entwicklungsphasen: 0 - 2 jährige - Fortbildung (G12014)

Do. 16.11.2017 19:00 - 21:00 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Petra Eggershausen

Im "Zeitraffer" durch das Säuglings- und Kleinkindalter:
- Welche Phasen durchlaufen sie? - Welche Unterstützung benötigen sie wann ganz besonders? - Individuelle Unterschiede und Störungen.
Bestimmte sensible Phasen werden genauer betrachtet. Sich daraus ergebende pädagogische Fragestellungen bearbeiten wir ebenfalls.

Die natürliche Hausapotheke: Mit ätherischen Ölen zu Gesundheit und Wohlbefinden (G12024)

Do. 16.11.2017 19:00 - 21:00 Uhr in Lornsenstr
Dozentin: Mareile Frei

Ätherische Öle können bei vielen körperlichen und emotionalen Beschwerden eingesetzt werden: Zur leichten Unterstützung des Immunsystems, bei Heuschnupfen, Magenproblemen, Lernschwierigkeiten, Kopfschmerzen, kleinen Verbrennungen, Virusinfekten, Schlafstörungen oder Muskelkater. Sie lernen eine natürliche Hausapotheke kennen, mit der Sie bei sich und Ihrer Familie schnell und ohne Nebenwirkungen Heilungsprozesse unterstützen können. Erfahren Sie etwas über die Anwendungsgebiete, Wirkungs- und Anwendungsweise von ätherischen Ölen und probieren aus, wie diese zum Wohlbefinden beitragen können.



Seite 1 von 5