Programm

Beratungen

Das Haus der Familie bietet Ihnen eine Vielzahl von Beratungsangeboten.

Wir sind bemüht, unsere Seiten immer auf dem aktuellen Stand zu halten, freuen uns jedoch immer über Ihre Anregungen. Sollten Sie hier ein Angebot nicht finden, können Sie uns jederzeit telefonisch oder via E-Mail kontaktieren.Wir freuen uns auf Sie!

Beratungs-Hotline für Familien, die unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie leiden.

Gewohnte Strukturen brechen für viele Familien zusammen: von der werdenden bis zur Großfamilie. Sorgen und Ängste um die Zukunft der eigenen Familie, unseres Umfeldes,  unseres Landes und unserer Lebensgewohnheiten gewinnen viel Raum.

Existenzängste,  aber auch die tägliche Belastung für Kinder und Eltern seit Monaten führen zur Überforderung.

Was bieten wir?

Sie können einfach mit uns reden,  manchmal braucht man nur jemanden von außen zum Zuhören und Nachfragen – dann geht es schon weiter. ***  Sie brauchen Unterstützung bei Fragen der Erziehung, bei familiären Konflikten. Wir zeigen auf, wo Sie Unterstützung finden. ***  Ganz alltagspraktische Ideen, z. B.  kreative Einfälle für zuhause  / welche Person aus Familie, Freundeskreis, Nachbarschaft etc. könnte mir etwas abnehmen? / Wie können wir unseren Familienalltag erleichtern? ***  Es gibt finanzielle Probleme – wo finde ich Hilfe?“ ***

Was müssen Sie tun?

Sie können einmalig anrufen. *** Wir können bei Bedarf auch weitere Termine außerhalb der genannten Zeiten vereinbaren.  ***  Sie dürfen beim Telefonieren anonym bleiben. ***   Auf Wunsch können wir auch Videoberatungen anbieten, z. B. mit einem geschützten Beratungsportal oder auch Face Time. ***  Nicht nur Erwachsene, auch Kinder und Jugendliche dürfen sich an uns wenden. ***

Wann erreichen Sie unsere Beraterinnen?

Montags von 19:00 - 22:00 Uhr, Telefonnummer: 0176 – 55910760  (M. v. Essen)

Dienstags von 10:00 - 13:00 Uhr, Telefonnummer: 0431 – 24890-46 (K. Koop)

Finanziert wird das Projekt durch die gemeinsame „Corona-Hilfsaktion für Familien in Not“  der Kieler Nachrichten und des Diakonischen Werkes Schleswig-Holstein.

Beratung im Schwangerschaftskonflikt und Beratung und Hilfe für Frauen, Paare und junge Familien in der Schwangerschaft und der Zeit danach

Wir möchten Sie unterstützen!

Durch

  • Beratung für schwangere Frauen und Paare im Schwangerschaftskonflikt
  • Beratung bei Krisen in der Schwangerschaft
  • Hilfe bei der Klärung von sozialrechtlichen, familienrechtlichen und arbeitsrechtlichen Fragen im Rahmen des Schwangeren- und Familienhilfegesetzes
  • Beratungsgespräche zu Fragen der Sexualität und Familienplanung
  • Beratung bei Fragen zu vorgeburtlichen Untersuchungen und der psychosozialen Begleitung
  • Gespräche nach Fehl- oder Totgeburt

Die Beratungen sind vertraulich und kostenlos.

Beraterin: K. Koop

Unsere Beratungsstelle ist staatlich anerkannt. Eine Bescheinigung über die Beratung gemäß § 219 wird ausgestellt.

Bundesstiftung Mutter und Kind

Verteilung von Mitteln aus der Opens external link in new windowBundesstiftung Mutter und Kind für Schwangere, die sich in einer besonderen Notlage befinden. Antragstellung ist bei uns nur für Frauen mit Wohnsitz in Kiel möglich.

Weitere Informationen zur Antragstellung finden Sie Initiates file downloadhier als PDF zum Download.

Bitte melden Sie sich per Opens internal link in current windowKontaktformular für eine Terminanfrage.

Federal Foundation Mother and Child

Distribution of funds from the Opens external link in new windowFederal Foundation Mother and Child for pregnant women who are in a special emergency situation. Application is only possible for women living in Kiel.

Further information on the application you will find Initiates file downloadhere (PDF Download).

Please use our Opens internal link in current windowcontact form for an appointment request.

Ich hatte es mir viel einfacher vorgestellt …

Der Alltag nach der Geburt wird bestimmt von Traurigkeit und Antriebslosigkeit, die Freude und das Lebensglück sind wenig sichtbar. In diesem Fall spricht man von einer vorübergehenden postpartalen Depression, unter der Frauen leiden können.

Sie bekommen kostenlose Beratung und Begleitung.

Infos: K. Koop, Tel.: 2 48 90 - 46

Beratung für Alleinerziehende und Familien

zu folgenden Fragen und Bereichen:

  • Umgang mit Behörden
  • Unterstützung durch öffentliche Einrichtungen
  • Was braucht mein Kind und was ist für mein Kind nach einer Trennung wichtig?

Sie können sich kostenlos telefonisch beraten lassen oder einen persönlichen Gesprächstermin vereinbaren. Tel.: 2 48 90 - 3

Entwicklungspsychologische Beratung (EPB) für Familien mit Babys und Kleinkindern

„Mein Kind weint ganz viel … zuviel? Mein Kind will einfach nicht einschlafen oder wacht nachts oft auf … ist das normal? Ich kann keinen Schritt alleine tun, ohne dass mein Kind an mir klammert … Mein Kind lässt sich ganz schwer wickeln … mach ich vielleicht etwas falsch?“

Um das Verhalten von Babys und Kleinkindern zu verstehen, brauchen wir oft Übung, damit alles gut gelingt und wir die feinen Signale unserer Kinder richtig deuten.

In einem ersten Gespräch lerne ich Sie und Ihr Kind kennen. Wir überlegen, ob die EPB eine passende Unterstützung für Sie sein könnte. Im nächsten Schritt würde ich 2 kleine Situationen, jeweils 5 – 6 Minuten aus Ihrem Alltag (z. B. Wickeln,  Füttern, Spielen) aufnehmen – je nach Wunsch vor Ort oder bei Ihnen zuhause. Bei den Folgetreffen schauen wir uns gemeinsam Ausschnitte aus den Videos an. Dadurch können wir beobachten und verstehen, was Ihr Kind uns zeigt. Nach der Videoanalyse entwickeln wir gemeinsam Ideen und Handlungsweisen, die die Bindungssicherheit Ihres Kindes begünstigen. Sie als Eltern werden für die individuellen Fähigkeiten ihres Kindes sensibilisiert und erhalten Informationen zu Entwicklungsfragen. Ausgangspunkt der Beratung bildet immer die Beobachtung des Kindes mit seinen individuellen Kompetenzen und Bedürfnissen.

Ein kostenloses Angebot. Über eine Spende für unser Projekt "Ankerplatz" würden wir uns freuen.

Margarethe von Essen, Dipl. Sozialpädagogin und Entwicklungspsychologische Beraterin
Informationen und Terminvereinbarung: 0431 – 24890-3

 

Rechtsberatung für Familienrecht

Die Beratung soll als Weichenstellung dienen, um Ihnen vor der Inanspruchnahme eines Anwalts mögliche Rechtswege und Problemlösungen aufzuzeigen. Bitte beachten Sie, dass diese Veranstaltung nur als kostenlose Erstberatung gedacht ist.
Miriam Meyer, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Beratung nur mit Termin: Jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat ab 15:00 Uhr (nicht in den Ferien)
Bitte vereinbaren Sie einen persönlichen Termin.
Tel.: 2 48 90 - 3


Ankerplatz

Unterstützendes Gruppenangebot für Kinder psychisch belasteter Eltern (für Kinder ab 8 Jahren)

Du verstehst gar nicht, was manchmal mit Mama und Papa los ist? Manchmal schaffen sie es kaum, den Alltag zu bewältigen? Sie sind zum Beispiel sehr traurig oder ganz abwesend? Wir nehmen uns Zeit, über deine Sorgen und Nöte zu sprechen, etwas über psychische Probleme zu lernen, Kraft zu tanken, Spaß zu haben und Spannendes zu erleben. Du kannst in der Gruppe lernen, selbstbewusster zu werden, dich zu behaupten und besser mit Konflikten klarzukommen. Hast du Lust mit an Bord zu kommen? Wir würden uns freuen dich kennenzulernen!

Leitung:    Katharina Schmidt-Ziesenitz
Zeit/Ort:    Samstag, 10:30 - 12:30 Uhr, 14 - tägig, Raum 6 + 6a
Gebühr:    Kostenloses Angebot, nur mit Anmeldung

Unterstützt durch das: